Hat sich bei den Corona-Infektionen im Landkreis Havelland eine Trendwende vollzogen? Über das Wochenende ist die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Havelland deutlich unter 200 gesunken. Am Freitag betrug die Zahl der Erkrankungen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche 214,1. Am Sonntagvormittag belief sich der Wert auf 151,5.

Höchstwert von 295,7 am 11. Januar

Die 7-Tage-Inzidenz war am Morgen des 8. Januar mit 236,8 angegeben worden. Seither bewegte sich die Zahl im Zweihunderter-Bereich. Der bisherige Höchstwert wurde am 11. Januar mit 295,7 erreicht. Bis zu dem Tag war es zu insgesamt 2.949 Infektionen seit März gekommen.
Vom 11. bis zum 17. Januar sind 218 neue Infektionsfälle hinzu gekommen, von Sonntag zu Montag 31 weitere. Die Gesamtzahl lag zu Wochenbeginn bei 3.198, der Inzidenzwert bei 152,76. Aktuell werden im Landkreis Havelland 62 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona beklagt.
Alle Informationen über das Coronavirus und dessen Folgen für Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.