Seit Beginn der Corona-Pandemie vor einem Jahr wurden im Landkreis Havelland 4237 Einwohner mit dem Virus nachweislich infiziert. Inzwischen wurden auch mutierte Varianten nachgewiesen. Laut Angaben der Kreisverwaltung seien bisher 87 Infektionen mit Corona-Mutationen festgestellt worden. In der Regel habe es sich dabei um die britische Mutante B.1.1.7. gehandelt.

Rathenow/Falkensee

Binnen einer Woche 236 Havelländer unter Quarantäne gestellt

Innerhalb einer Woche, bis Freitag, 5. März 2021, gab es 134 neue Corona-Fälle im Havelland. Neuinfektionen in Gemeinschaftseinrichtungen sind zuletzt in zwei Grundschulen in Rathenow und Nennhausen, einer Kita in Rathenow sowie zwei Betrieben in Falkensee und Wustermark aufgetreten.

469 Einwohner in Quarantäne

Die Zahl aller aktuell in Quarantäne befindlichen Havelländer beläuft sich auf 469. Allein seit 26. Februar sind 236 Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt worden.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.