Insgesamt 3.922 Einwohner des Landkreises Havelland wurden seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt meldete am frühen Mittwoch, 17. Februar 2021,  18 neue Fälle.
Der Landkreis beklagt nun 128 Todesopfer im Zusammenhang mit der Krankheit. Die Zahl der als genesen geltenden Havelländer beläuft sich auf 3.515. Aktuell gibt es 279 nachgewiesene aktive Fälle. Das sind 18 weniger als am Vortag. Die 7-Tage-Inzidenz sank von 88,9 am Dienstag auf 87,73.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.