Die Zahl der Infektionen durch Mutationen des Corona-Virus steigt enorm im Landkreis Havelland. Der erste Nachweis war vor etwa zehn Wochen erfolgt. Anfangs waren es zwei Havelländer, die durch eine Virusmutation erkrankten. Der Landkreis Havelland hatte darüber am Freitag, 5. Februar 2021, informiert.

Inzwischen 804 Fälle

Eine Woche später waren es fünf Fälle. Am 9. April war von 544 Infektionen durch Mutationen die Rede. Aktuell sind es 807 Fälle. Insgesamt kam es seit dem 5. Februar 2021 zu 1.724 Corona-Infektionen im Landkreis Havelland.
 Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.