Rathenow in Brandenburg sowie Stendal und Genthin in Sachsen-Anhalt: Die dort beheimateten Gesundheitsämter der benachbarten Landkreise haben  am frühen Mittwoch, 17. Februar 2021, die 7-Tage-Inzidenzen vermeldet. Laut dem in der Kreisstadt Rathenow ansässigen havelländischen Gesundheitsamt beläuft sich der Wert im Landkreis nun auf 87,73. Am Dienstag lag der Wert bei 88,96.

Jerichower Land mit gestiegener Inzidenz

Im Landkreis Stendal ist die 7-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Corona-Neuerkrankungen unter 100.000 Einwohnern binnen einer Woche abbildet, von 36,9 am Dienstag auf nun 32,4 gesunken. Indessen stieg im Landkreis Jerchichower Land (Kreisstadt Genthin) der Inzidenzwert innerhalb von 24 Stunden von 85,9 auf 89,3.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.