Nach Tagen des Anstiegs ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Havelland von Dienstag zu Mittwoch, 31. März 2021, gesunken. Das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt vermeldete mit Stand 00.00 Uhr einen Wert von 160,7. Am Vortag belief sich die Inzidenz auf 184,1.

Aktuell 439 nachgewiesene aktive Fälle

Es kam zu 21 nachgewiesenen Neuinfektionen. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 4.850 Havelländer mit Sars-CoV-2 angesteckt. Die Zahl der nachgewiesenen aktiven Fälle liegt aktuell bei 439. Seit 19. März 2021 sind keine Einwohner des Landkreises im Zusammenhang mit Corona verstorben. Die Zahl der Todesopfer beläuft sich weiter auf 162.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.