Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Havelland beträgt 48,5. Diesen Wert hat das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt am frühen 1. März 2021 vermeldet. Am Freitag lag die Inzidenz noch bei 77,9.

So niedrig wie seit Oktober 2020 nicht mehr

Im Havelland war der Wert, der die Zahl der Neuinfektionen unter 100.000 Einwohnern binnen einer Woche abbildet, schon am Sonntag unter 50 gesunken (46,6). So niedrig wie im Moment war die Inzidenz seit Ende Oktober 2020 nicht mehr.
Das Gesundheitsamt meldete am Montag sechs Corona-Neuinfektionen, während es vier weitere Patienten gibt, die nun als genesen gelten. Die Zahl der nachgewiesenen aktiven Fälle belief sich am frühen 1. März auf 240. Derweil sind im Havelland 139 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona  zu beklagen.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.