Der Landkreis Havelland beklagt zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19-Erkankungen. Bis Mittwoch starben 16 Menschen.
Es gab 23 Neuinfektionen binnen eines Tages. Bis Mittwochfrüh kam es zu insgesamt 1.246 nachgewiesenen Fällen, das ist ein Anstieg um 200 innerhalb der vergangenen Woche.

7-Tage-Inzidenz auf 122,7 gesunken

Die 7-Tage-Inzidenz sank auf 122,7. Der Wert steht für die Zahl der Neuerkrankungen unter 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche. Der Brandenburg-Durchschnitt lag am frühen Mittwoch bei 131,1. Seit März sind im Land 409 Menschen im Zusammenhang mit der Krankheit gestorben.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.