Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stendal (Sachsen-Anhalt) ist binnen eines Tages von 181,7 auf 173,6 gesunken. Den aktuellen Wert vom 4. Mai 2021 zeigt das Online-Dashboard des Robert-Koch-Institus (RKI) an. Die letzte Aktualisierung erfolgte dort um 3.10 Uhr. Am Freitag hatte der Wert noch bei 185,3 gelegen. Seit Pandemiebeginn kam es zu 4.317 Corona-Infektionen, 156 Einwohner des Landkreises Stendal starben an oder mit Corona.

Jerichower Land weiter bei 104,9

Hoch oder herunter gerechnet auf 100.000 Einwohner bildet die Sieben-Tage-Inzidenz die Zahl der Neuerkrankungen innerhalb einer Woche ab. Das ermöglicht Vergleiche über Kreisgrenzen hinweg. Im südlich an den Landkreis Stendal angrenzenden Landkreis Jerichower Land hat sich die Sieben-Tage-Inzidenz nicht verändert. Wie am Montag beläuft sich diese auf aktuell 104,9. Am Freitag lag der Wert bei 117,2. Seit März 2020 gab es 3.147 nachgewiesene Corona-Infektionen und 147 Todesfälle im Zusammenhang mit der Krankheit.
Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.