Die Arbeitslosenquote in und um Rathenow bleibt während des Corona-Lockdowns knapp unter der 10-Prozent-Marke. Im Dezember 2020 lag die Quote bei 9,8 Prozent, wie bereits im Monat davor. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres ist das ein Anstieg um 0,9 Prozentpunkte.

Arbeitslosenquote für Landkreis Havelland bei 5,7 Prozent

Die Zahlen gehen aus der am Dienstag vorgestellten Bilanz der für das Havelland zuständigen Agentur für Arbeit Neuruppin hervor. Demnach stieg die Arbeitslosenquote im gesamten Landkreis um 0,1 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent. Das entspricht einem Plus von 689 Menschen auf nun 5.085.

Quote in Nauen etwa halb so hoch wie in Rathenow

Die Agentur betreibt havelländische Geschäftsstellen im berlinferneren Rathenow sowie im weiter östlich gelegenen Nauen.  Je näher dran an der Bundeshauptstadt, um so geringer die Arbeitslosigkeit. Für den Geschäftsbereich Nauen wurde eine Quote von 4,8 Prozent vermeldet, das sind 0,1 Prozentpunkte mehr als im November 2020 und 0,7 Prozentpunkte mehr als im Vorjahreszeitraum.