In den Corona-Monaten seit November 2020 hatten Narren kaum etwas zu lachen. Der Friesacker Karneval Club (FKC)  hat bereits am Dienstag, 16. Februar 2021, die Schlüssel wieder abgeliefert, die der Verein am  11.11. um 11.11 Uhr, unter Einhaltung aller gängigen Corona-Regeln, in Empfang genommen hatte.

In 68 Jahren so etwas noch nicht erlebt

Zwischen den Terminen herrschte Veranstaltungsflaute. Freilich fand auch der regional exklusive und allseits beliebte Rosenmontagsumzug durch Friesack diesmal nicht statt. „Traditionell treffen wir uns am Dienstagabend nach Rosenmontag, um den Stadtschlüssel in gemütlicher Runde zurückzugeben. So eine Saison wie diese gab es in der 68-jährigen Geschichte unseres Vereins noch nicht“, so FKC-Präsident Frank-Otto Prattki mit Zeremonienmeister Ronald Janata während der Schlüsselübergabe an Diana Schulz.

Amtsdirektor im Löscheinsatz

Die Sekretärin von Amtsdirektor Christian Pust musste ihren Chef vertreten. Der war eine halbe Stunde vor dem FKC-Termin zu einem Löscheinsatz in der Rhinstraße gerufen worden. Dort war es zu einem Schornsteinbrand gekommen. Pust ist seit dem Sommer 2020 aktiver Feuerwehrmann im Ort.