Seit dem Frühsommer 2020 befindet sich der Circus Renz im unfreiwilligen Corona-Lager in Friesack. Kurz vor Ostern 2021 gab  es einen Babyboom. „Neben Nachwuchs bei den Kaninchen bekam eine unserer Ziegen drei junge Zicklein“, erzählt Sarina Renz, die die achte Generation des 1842 in Berlin gegründeten Zirkus darstellt.

Fleißiger Herkules

„Auch unser Kamel-Zuchthengst Herkules war vor einem Jahr fleißig. Innerhalb von zwei Tagen wurden zwei Kamelbabys geboren. Darunter eines mit rein weißer Fellfarbe. Bei einigen dunkelt die Fellfarbe im Alter nach. Manche Tiere bleiben weiß“, erläutert Renz. In manchen Ländern würden solche Tiere als heilig gelten.

Spenden helfen dabei, Durststrecke zu überstehen

Die Circus-Chefin befürchtet, dass das Unternehmen bis in den Herbst hinein im Corona-Lager festsitzen könnte und es daher erneut nicht wieder auf Tournee gehen kann. Geld- und Futterspenden der Besucher würden dabei helfen, die finanzielle Durststrecke zu überstehen.

„Circushof am Wald“ öffnet am Karfreitag

Sarina Renz kündigt für Karfreitag die diesjährige Eröffnung des „Circushofs am Wald“ an, „unser Hygienekonzept steht!“ Auf die Besucher warten wieder Pferde, Kamele, Ziegen, Kamerunschafe und neu auch Minischweine. „Wir haben extra kleine Gehege für den Streichelzoo und zum Füttern der Tiere durch die Besucher aufgebaut. Auch Reiten auf den Ponys und Kamelen wird wieder angeboten“, so Renz. Soweit es die Corona-Maßnahmen zulassen, gebe es auch kleine Vorführungen mit den Tieren.

Namen für Kamelbabys gesucht

Ein im ersten Corona-Jahr bei Renz geborenes Kamelbaby tauften die Besucher auf „Seraphina“. Auch für die beiden nun geborenen Kamelbabys, den weißen jungen Hengst und die junge Stute, sucht Circus Renz wieder Namen, den die Besucher vor Ort oder auch über die sozialen Netzwerke, unter „Circushof am Wald“, vorschlagen können.Der Circushof in Friesack ist freitags bis sonntags, auch feiertags, von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.