Eine Schule gilt als versorgt, wenn neben der Schulverwaltung jeder Klasse dauerhaft eine Datenversorgungsrate von 30 MBit zur Verfügung steht. An der Dachsberg-Grundschule in Premnitz sind es aktuell nur 16 Mbit. Dort werden 402 Schüler in 16 Klassen unterrichtet.