Samstag, 17. April, im Corona-Jahr 2021 – Kathrin Fredrich, Geschäftsführerin der städtischen Optikpark Rathenow GmbH, geht aktuell davon aus, dass an dem Tag die Besuchersaison beginnen kann. Ihr Optimismus rührt aus der am 30. März veröffentlichten 7. Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg.

Der Paragraph 23

Laut dieser, Paragraph 23 („Kultur- und Freizeiteinrichtungen“), sind auch Botanische Gärten, zu denen Fredrich den rund 85.000 Quadratmeter großen Optikpark zählt, nicht von Schließungsanordnung betroffen.  Allerdings müssen auch bei Besuch des Optikparks medizinische Masken getragen werden. Zudem müssen Personendaten erfasst und muss das Abstandsgebot umgesetzt werden.

Saisonstart 2020 mit fünftägiger Verzögerung

Kathrin Fredrich ist sich bewusst, dass schon mit der nächsten Eindämmungsverordnung Regeln bestimmt werden könnten, die den Saisonstart hinaus zögern würden. Im ersten Corona-Jahr 2020 beschränkte sich die Verzögerung auf nur fünf Tage. Allerdings blieben bis in den Juni hinein die Spielplätze gesperrt. Im Grünen Klassenzimmer gab es nur eine Unterrichtslektion.

Angelo Kelly jetzt am 24. Juli 2021

Der Optikpark musste ferner eine ganze Reihe von Veranstaltungen streichen, bei denen mehr als 1.000 Besucher erwartet wurden. Etwa ein Konzert mit Angelo Kelly und seiner Familie wurde in dieses Jahr verschoben (24. Juli). Die Gesamtbesucherzahl schrumpfte 2020 auf knapp über 50.000. In normalen Jahren wurden mehr als 80.000 Besucher im Optikpark begrüßt.

Konzerte unter freiem Himmel?

Frei nach dem Motto „vom Schlimmsten ausgehen, aber das Beste erhoffen“ steht auch das Veranstaltungsprogramm 2021 auf eher wackeligen Füßen. Noch ist völlig offen, wann es überhaupt wieder Konzerte unter freiem Himmel geben kann. Erste Termine sind im Mai. 

Pfingst- statt Neujahrskonzert

Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.Am Pfingstsonntag, 23. Mai, wird das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode erwartet. Hier ist aber die Kulturzentrum Rathenow GmbH federführend. Sie hatte das Kammerorchester ursprünglich zu einem Neujahrskonzert nach Rathenow holen wollen. Wegen Corona fand dieses nicht statt. In Kooperation mit der Optikpark GmbH ist nun ein Pfingstkonzert geplant. Der Kartenvorverkauf läuft über die Theaterkasse des Kulturzentrums.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.