Riga Imeri ist die Siegerin im westhavelländischen Regionalentscheid der 62. Runde des Vorlesewettbewerbs. Die Sechstklässlerin besucht die Grundschule „Am Weinberg“ in Rathenow und vertritt nun das gesamte Havelland im Bezirksentscheid, der im März 2021 stattfindet. Die Wettbewerbsgewinnerin las aus dem Buch „Mein genialer Bruder und ich“ von John D. Fitzgerald  vor. Allerdings nicht vor Juroren und Publikum.

Vorlesebeitrag aufgezeichnet und hochgeladen

Anders als in den Vorjahren wurde diesmal nicht live in der Rathenower Stadtbibliothek am Schleusenplatz vorgelesen. Wegen Corona mussten die Schulsieger aus der  Region ihre Vorlesebeiträge bis Mitte Februar aufzeichnen und über das Videoportal des Wettbewerbs hochladen. Am 24. Februar traf sich die fünfköpfige Jury in der Bibliothek, um die Beiträge zu sichten und zu bewerten. Auch der Bezirksentscheid im März erfolgt in digitaler Form.