Eine Firma in Rathenow wurde gleich zwei Mal Opfer von Dieben. Am Dienstag, 6. April 2021, meldete ein Mitarbeiter der Polizei, dass von einem auf dem Betriebsgelände abgestellten abgestellten VW Multivan zahlreiche Teile abgebaut wurden.

Insgesamt rund 70.000 Euro Schaden

Unter anderem haben die Diebe die Sitze ausgebaut und gestohlen. Der jüngste Schaden wird auf ungefähr 20.000 Euro geschätzt. Auf etwa 50.000 Euro beläuft sich indessen der Schaden, der irgendwann zwischen Donnerstagabend bis Samstagmorgen bereits angerichtet wurde. Da hatte die Firma den Diebstahl eines schwarzen VW Multivan angezeigt.

Kennzeichen von anderem Fahrzeug gestohlen

Zudem fehlten an einem anderen abgestellten Fahrzeug beide Kennzeichenschilder. Laut Polizeiangaben bestehe nun die Möglichkeit, dass die Kennzeichen durch die Unbekannten abgebaut und an den entwendeten Kleintransporter angebracht wurden und der Volkswagen nun mit den amtlichen Kennzeichen HVL-AT 138 unterwegs ist.