Ein 35-jähriger Autofahrer ist jetzt ein Fall für den Staatsanwalt. Polizisten hatten den Pkw des Mannes am Dienstagvormittag in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Rathenow kontrolliert.
Der Fahrer wurde zunächst positiv auf Drogenkonsum getestet. Außerdem waren an dem bereits außer Betrieb gesetzten Volvo Kennzeichen befestigt, die eigentlich an einen Ford gehörten. Die Kennzeichenschilder, die durch die zuständige Behörde zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben waren, wurden sichergestellt.