Laut Polizeiangaben hatte eine Zeugin in der Rosa-Luxemburg-Straße gesehen, wie ein Mann mit ihrem Fahrrad aus dem Keller des Mehrfamilienhauses kam. Die verständigte Polizei erkannte vor Ort, dass nicht nur  in zwei Kellerabteile, sondern auch in eine Wohnung eingebrochen wurde. Der Afghane soll während der Anzeigenaufnahme am Tatort erschienen sein und hätte diverse Gegenstände mit sich geführt, die der Wohnung zugeordnet werden konnten. Offenbar kennen sich der Mieter und der Beschuldigte. Der Afghane soll die Wohnung verwüstet und an zwei Stellen Feuer gelegt haben, die sich jedoch nicht ausbreiteten. Er wurde vorläufig festgenommen.

Schlagwörter

Polizei