In der Nacht zum Sonntag stellten Polizisten ihren Streifenwagen einem Auto in den Weg, das in der Goethestraße - aktuell eine Einbahnstraße - in verkehrter Richtung unterwegs war. Statt anzuhalten, steuerte der Fahrer das Auto auf den Bürgersteig und flüchtete. Die Beamten fuhren hinterher.

Drei Männer gestellt

Auf einem Parkplatz stoppte das Auto, drei Männer versuchten nun zu Fuß zu flüchten. Sie wurden von der Polizei gestellt. Beim mutmaßlichen Fahrer des Wagens handelt es sich nach Polizeiinformation um einen 22-jährigen Havelländer, der sich vor Ort auf 1,84 Promille pustete. Außerdem wurden Betäubungsmittel bei ihm aufgefunden.