Ein Zeuge bemerkte in der Nacht zum Dienstag einen Brand in einem kleinen Waldstück in Premnitz und wählte den Notruf der Feuerwehr. Über die Regionalleitstelle wurde auch die Polizei zum Einsatzort gerufen. Wie sich herausstellte war ein Schuppen aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Keine Gefahr für Personen und Wohnhäuser

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen auf weitere Schuppen verhindern. Wohnhäuser oder Personen waren nicht in Gefahr. Der Nutzer des Schuppens gab an, vor etwa einer Woche letztmalig dort gewesen zu sein.

Die Kripo ermittelt

Es wurde eine Anzeige wegen Brandstiftung aufgenommen. Die Ermittlungen zur Brandursache und zu möglichen Tatverdächtigen hat die Kripo übernommen.