Laut Geburtenbilanz der Havelland-Kliniken maßen die größten Babys 58 Zentimeter bei der Entbindung, zwei in Rathenow, eines in Nauen. Bei den männlichen Vornamen dominierten Theo und Paul (jeweils fünf), bei den weiblichen Emilia und Frieda (jeweils vier).
Die Gesamtzahl der Geburten in den beiden Kreißsälen (444) kann freilich nicht an die Vorjahre anknüpfen. 2018 gab es insgesamt 668 Entbindungen in Rathenow und Nauen. 2016 gilt mit 758 als das geburtenreichste Jahr seit 2003.