Gewalt unter Hundehaltern in Rathenow: Am späten 25. April 2021 sind eine Frau und ein Mann in der Fehrbelliner Straße aneinander geraten. Laut Polizeiangaben begegneten sich die Hundehalter beim Gassi gehen.

Die Hunde bellten sich an

Als sich die Hunde gegenseitig anbellten, soll die 33-jährige Frau den 21-jährigen Mann mit einem Elektroschocker bedroht haben. Dabei habe sie verlangt, dass er seinen Hund zurückhalten solle. Der Mann soll dann – nach eigenen Angaben aus Notwehr – der Frau eine Flasche auf den Kopf geschlagen haben. Dabei wurde die Hundehalterin leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die Frau wurde eine Anzeige wegen Bedrohung in Verbindung mit Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen. Gegen den Mann wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.