Beim HVG-Kundenservice nachgefragt, erfuhr die Frau, dass es höhere Gewalt war und sie ihr Ticket nicht zurückerstattet bekäme. "Der Kunde hatte ja eine Tageskarte gekauft und diese auch schon für die Busfahrt zum Bahnhof genutzt. Laut Paragraph 10 (3) zur VBB-Tarifinfo wird u.a. für Tageskarten leider kein Ersatz geleistet. Außerdem besteht laut Paragraph 14 kein Erstattungs- bzw. Entschädigungsanspruch bei betriebsfremden Umständen", erklärt Silke Van Ballaer von der HVG auf BRAWO-Nachfrage.