Die knapp ein Dutzend Interessierten besuchten dieses Mal die Blücher GmbH, die Energy from Waste Premnitz GmbH, die Märkische Faser GmbH sowie die Havelländische Zinkdruckguss GmbH. An der „Karriere-Tour“ 2017 nahmen rund 20 Studenten, vor allem aus dem „Deutsch-Plus-Kurs“, teil. Bisher gab es von ihnen nur eine Nachfrage nach einem Praktikumsplatz.
„Die Studenten, die dieses Mal dabei sind, suchen konkreter nach Praktika und Betrieben für ihre Abschlussarbeit“, erklärte Franciska Lück. „So hoffen wir auf größeres Interesse der Studenten an hier in Premnitz ansässigen Unternehmen.“ Zu ihnen könnte auch Johannes Huxdorf gehören. Der Nennhausener studiert an der THB im vierten Semester Maschinenbau im Bereich Energie- und Umwelttechnik. „Ich möchte auf jeden Fall in der Region bleiben und suche hier auch meine berufliche Zukunft“, berichtete Huxdorf. „Für die Zeit nach dem Studium habe ich noch keine konkreten Vorstellungen. Aber die Herausforderungen von Technik und Verfahren in den Betrieben wie hier bei Energy from Waste sind interessant für mich.“
„Unser Mutter-Unternehmen Glaeser textil mit Sitz in Ulm hat seit 1888 Erfahrungen mit dem Recycling von Textilfasern. Als Glaeser im Jahr 2002, als früherer Kunde des Chemiefaserkombinats, die Märkische Faser übernahm, konnten wir auf die lange Tradition des Unternehmens auf dem Gebiet von Kunstfasern seit 1919 und die erfahrene Belegschaft hier aufbauen“, warb Märkische Faser Geschäftsführer Eberhard Brack leidenschaftlich für den Standort Premnitz und sein Unternehmen. „Gemeinsam mit der Tochterfirma Innovative Kunststoffe entwickeln und produzieren wir intelligente Textilien, die unter anderem im Bereich Sportswear oder als Arbeitsbekleidung und Uniformen mit speziellem Eigenschaften als Funktionsbekleidung eingesetzt werden. Unserer mittelständisches Unternehmen kann jungen Absolventen eine berufliche Zukunft bieten. Wir freuen uns auf Sie. Schön, dass sie da sind!“
Den Studenten stellte sich auch Ahmad Messor, Mitstudent der TH Brandenburg vor. Betreut durch den Märkische-Faser-Mitarbeiter Thomas Lächelt, schreibt der Student derzeit seine Masterarbeit auf dem Gebiet der Energieeffizienz. Felix Hübner, Mitarbeiter der Märkischen Faser, belegte den berufsbegleitenden Studiengang für Energieeffizienz an der THB.