Am 8. März 2021 ist Internationaler Frauentag. Christian Görke, havelländischer Kreisvorsitzender der Partei Die Linke, erwartet die Landesvorsitzende, Katharina Slanina, in Rathenow. Beide wollen Blumen verteilen. Stellvertretend für alle Frauen im Land, sollen Mitarbeiterinnen im Rathenower Einzelhandel diese Aufmerksamkeit erhalten.

Gleichberechtigung und Chancengleichheit

„Für die Linke steht Gleichberechtigung und Chancengleichheit nicht nur an diesem Tag auf der Agenda“, so Görke. Die Partei setze sich dafür ein, dass Frauen für gleiche Arbeit den gleichen Lohn erhalten. „Gerade in dieser Pandemie wird deutlich, dass es überwiegend Frauen sind, deren Arbeit durch geringen Lohn, nicht der Würdigung ihrer Tätigkeit entspricht“, so Görke weiter

Initiative von Sozialistinnen

Der Frauentag ist eine von Sozialistinnen ausgegangene Initiative. Clara Zetkin (1857-1933) tat sich bei der Etablierung hervor. Sie leitete die Internationale sozialistische Frauenkonferenz, als diese 1910 beschloss, einen Internationalen Frauentag einzuführen. Premiere war am 19. März 1911.

In Berlin ein gesetzlicher Feiertag

Erst seit 1921 ist am 8. März alljährlich Frauentag. Allerdings war dieser wegen seiner sozialistischen Prägung im Dritten Reich verboten. 2019 tat sich Berlin dadurch hervor, dass der Stadtstaat den Internationalen Frauentag zum gesetzlichen Feiertag erhob.