11.11. um 11.11 Uhr: Start in die 53. Saison des Rathenower Carnevals Clubs (RCC). Ohne Corona wäre ein neuer Rekord aufgestellt worden. Am 21. November sollte die vierte Auflage des Karnevalsumzugs durch Rathenow für Stimmung sorgen im Auftaktmonat der 5. Jahreszeit. 17 Gastvereine aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin (inklusive zehn Prinzenpaare) hatten ihre  Teilnahme zugesagt – ein Rekordwert.
Erstmals wollten Vereine aus Kloster Lehnin, Schöneiche, Mühlenhof, Woltersdorf, Schmergow, Ludwigsfelde, Luckenwalde, Blankenfelde und Golzow dabei sein.  Der erneute Lockdown hat alle Planungen zunichte gemacht.

Alle Sitzungen abgesagt

Laut RCC-Präsident Mario Lienig sind zudem alle Sitzungen der Saison 2020/2021 abgesagt. Doch will sich der RCC nicht komplett von Corona unterkriegen lassen. „Wir werden am 11.11., um 11.11 Uhr, in ganz kleinem Rahmen, ohne Publikum und unter Einhaltung der Hygieneregeln eine Schlüsselübergabe am Rathaus organisieren. Und wenn der Bürgermeister den Schlüssel von oben aus dem Fenster seines Büro wirft“, scherzt Prinz Uwe III. „Es soll ein kleines Lebenszeichen des RCC und ein Symbol für alle Karnevalsvereine und Kulturschaffenden sein.“

Prinzenpaar hängt eine weitere Saison dran

Uwe III. bildete mit Manuela I., beide  sind das Großwudicker Ehepaar Reimann, schon in der Vorsaison das Rathenower Prinzenpaar. Es hängt eine weitere Saison dran. Viel zu tun, haben die Regenten diesmal nicht.
Auch Jugendprinzessin Josephine Hecht fand Spaß an ihrem RCC-Job in der 52. Saison und trägt daher ihr Krönchen nochmals. Die 14-Jährige ist seit vier Jahren in der Grünen Garde des RCC aktiv. Indes wird ihr Vorjahresprinz durch den 14-jährigen Louis Sengespeick beerbt, ein Sohn des RCC-Zeremonienmeisters. „Mit Karneval hatte ich bisher wenig zu tun und auch wenig Zeit dafür. Ich spiele Schlagzeug und Fußball“, so der neue Jugendprinz. Wie in den Vorjahren sollte es auch diesmal ein Kinderprinzenpaar gegeben.

Tanzgruppen können gebucht werden

Bis auf die Light-Version einer Schlüsselübergabe am Mittwoch, bleiben Rathenower Narren in diesem November tatenlos. „Wenn sich die Corona-Situation in den nächsten Monaten wieder etwas entspannen sollte, kann man einzelne Tanzensembles des RCC auch im kleinen Rahmen für private Feiern buchen“, so Mario Lienig. Per Telefon ist das unter 03385/516546 oder 03385/512796 möglich.