Die Stadt Rathenow hat in ihre Webpräsenz investiert. Mitarbeiter aller Fachbereiche wurden in die Arbeiten der beauftragten Firma involviert. Das Ergebnis ist wie gewohnt auf www.rathenow.de zu sehen. Rot dominiert.

Nur noch vier Hauptkategorien

Ein Ziel der Neugestaltung der Webseite sei es gewesen, Nutzer schnell zu den gewünschten Informationen zu führen. Mit der Reduzierung auf vier übersichtliche Hauptkategorien (Leben in Rathenow, Kultur & Tourismus, Wirtschaft & Standort sowie Verwaltung & Service) könnten alle Inhalte schnell und mit nur wenigen Klicks abgerufen werden, so Anne Kießling, persönliche Referentin des Bürgermeisters. Die Gesamtkosten des Web-Projekts beziffert sie mit 21.000 Euro.

Jetzt automatische Anpassung an Endgeräte

„Der neue Internetauftritt hat nicht nur ein frisches Design, sondern ist auch technisch auf dem aktuellen Stand programmiert und verfügt über moderne Funktionalitäten. Zu den Neuigkeiten zählt, dass sich die Webseite automatisch verschiedenen Endgeräten anpasst und auf dem Tablet, dem Smartphone oder am PC gleichermaßen gut lesbar ist“, so Kießling weiter. Eine leistungsstarke Suchfunktion unterstütze zusätzlich dabei, schnell an die gewünschten Infos zu gelangen.

Unterseite der Stadtbibliothek

Gleichzeitig ist eine neue Unterseite der Stadtbibliothek an den Start gegangen, die über einen Link erreichbar ist. Für alle Lesefreunde werden dort das Serviceangebot der Bibliothek, aktuelle Termine und neuer Lesestoff für alle Altersklassen anschaulich vorgestellt.