Die vor 60 Jahren in Betrieb genommene Havelbrücke der Landesstraße L 963 bei Milow wird ab Mittwoch (16. Dezember) abgerissen. Bereits seit November wird der Verkehr über eine Behelfsbrücke geleitet, geregelt von einer Baustellenampel. Diese Verkehrsführung wird in Varianten voraussichtlich bis April 2022 eingerichtet bleiben.

Zunächst wird Mittelfeld entfernt

Bis Montag, 21. Dezember, werde zunächst das Mittelfeld der alten Brücke entfernt, so Steffen Streu, Pressesprecher des zuständigen Landesbetriebs Straßenwesen. Im Januar 2021 stünden dann die Randfelder und die Verbindung zwischen Brücke und Straße (Widerlager) auf dem Bauplan. Im Februar beginne der Bau der neuen Brücke.

Neubau bis Ende Oktober 2021

Laut Streu werde der Neubau bis Ende Oktober 2021 errichtet sein, zudem werde die Straße erneuert und ein Kreisverkehr gebaut. Die neue Brücke werde zunächst nur einspurig befahrbar sein, weil die Behelfsbrücke wieder abgebaut und die neue erst Brücke fertig gestellt werden muss. Bis April 2022 sollen die Bauarbeiten beendet und die neue Brücke zweispurig  befahrbar sein.