Mit Polizisten an seiner Seite  gelangte ein Mann aus Rathenow am Nachmittag des 11. Februar 2021 zu seiner Wohnung. Dort sollte er sich ausweisen. Der 35-Jährige war zuvor auf frischer Tat beim Ladendiebstahl in einem Supermarkt erwischt worden. Waren im Wert von rund 35 Euro sollten seine Beute sein.
Da sich der Erwischte gegenüber dem Ladenpersonal nicht kooperativ verhalten haben soll und sich nicht ausweisen konnte, wurde die Polizei verständigt. Die Beamten begleiteten den Mann zu dessen Wohnanschrift. Nach zweifelsfreier Feststellung seiner Personalien wurde das Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet.