Das Havelland ist eine der 14 LEADER-Regionen im Land Brandenburg. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) hat aktuell das 12. Projektauswahlverfahren eingeleitet. Für Gelder aus dem europäischen Fördertopf zur Entwicklung des ländlichen Raums müssen sich Projektträger - also Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Kommunen etc. - zunächst bei ihrer Aktionsgruppe vor Ort bewerben.

Bewerbungen bis 25. Mai 2021

Die LAG befindet über die Förderfähigkeit und spricht sozusagen eine Empfehlung aus. Sodann können LEADER-Mittel beim Land Brandenburg beantragt werden. Die Frist zum Einreichen von Projekten dauert bis 25. Mai 2021. Für das Havelland steht ein Budget von 1,3 Millionen aus EU-Mitteln zur Verfügung.

Bis hin zu sozialen Angeboten im ländlichen Raum

Förderung ist für ein breites Spektrum an Vorhaben möglich: von Existenzgründungen und Tourismusangeboten bis hin zu sozialen Angeboten im ländlichen Raum. Projektträger können sich vom in Potsdam ansässigen Regionalmanagement der LAG Havelland beraten lassen. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden sich auf www.lag-havelland.de.