Der Gemeindekirchenrat Rathenow hat Corona und Ostern 2021 im Blick. Die allgemeine Tendenz sei gar nicht erfreulich, wie Andreas Buchholz, Pfarrer der evangelischen Sankt-Marien-Andreas-Gemeinde meint. Dagegen würden die Zahlen im Havelland zumindest noch hoffnungsfroh stimmen. Aktuell (Stand: 19. März 2021) beläuft sich die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis auf 82,82. Damit liegt die Region noch unter dem gegenwärtigen Bundesdurchschnitt von 95,6.

Zwei Gottesdienste unter freiem Himmel

Wie sich die Zahlen bis Ostern entwickeln werden, ist freilich auch für Pfarrer Buchholz unklar. Wegen der allgemeinen Ungewissheit hat der Gemeindekirchenrat nur zwei Gottesdienste an den Feiertagen terminiert. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften finden diese am Karfreitag und Ostersonntag, jeweils um 10.00 Uhr, an der frischen Luft auf dem Weinberg statt. Die Gemeinde versammelt sich vor der Auferstehungskirche, die sich auf dem Historischen Friedhof befindet.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.