Stadtpolitik online in Rathenow: Die sechs bis acht Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung sollen künftig per Live-Stream übertragen werden. Im Ausschuss für Digitalisierung gaben die Abgeordneten am Mittwoch ihre diesbezügliche Empfehlung ab. Eine Entscheidung dazu dürfte am 28. April in der SVV getroffen werden.

Rathenow / Falkensee

Zusatz-Kamera befürwortet

Unter den Varianten, ob Kameras nur den Ausschussvorsitzenden, den Bürgermeister und die Redner im Bild übertragen oder zusätzlich auch eine Kamera von hinten das ganze Bild in den Sitzungssaal zeigt, entschieden sich die acht teilnehmenden Ausschussmitglieder einstimmig für die Variante mit Zusatz-Kamera. Zudem votierte eine Mehrheit der Abgeordneten für die Möglichkeit, dass die SVV auch noch nach ihrer Live-Übertragung als Video auf der Stadt-Homepage zur Verfügung steht.

Hybridsitzungen bereits im Winter

„Die Zeit hat unsere Planungen für eine Live-Übertragung der SVV-Sitzungen, durch die Corona-Pandemie, bereits etwas überholt“, so Hauptamtsleiter Jörg Zietemann. So fand bereits die erste Hybrid-Sitzung eines Ausschusses – mit Abgeordneten vor Ort und teilweise online zugeschalteten Abgeordneten – bereits am 28. Januar statt. Zudem fand die SVV am 17. Februar in der Weinberg-Aula als Hybridsitzung mit vier zugeschalteten Abgeordneten statt. Auch Bürger konnten sich als Gäste über einen Link online zuschalten.