Ein 22 Jahre alter Autofahrer ist in der vergangenen Nacht bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der Mann war mit seinem Renault-Kleinwagen auf der L991 von Möthlow in Richtung Liepe unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam er auf gerader Strecke mit dem Auto nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und streifte zwei Bäume. Dann kam der Renault im Straßengraben zum Stehen.

Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs

Wie die Polizei weiter mitteilt, war der verletzte Fahrer alkoholisiert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,77 Promille. Rettungskräfte brachten den 22-Jährigen in ein Krankenhaus. Eine Blutprobe wurde angeordnet und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.500 Euro.