Mit reichlich Alkohol im Körper setzte sich ein Mann am Vormittag des 29. März 2021 an das Steuer seines Autos. Er wurde in Premnitz aus dem Verkehr gezogen. Polizisten stoppten den Renault Kangoo gegen 9.15 Uhr in der in der Karl-Marx-Straßee und ließen den Fahrer pusten.
Der 57-Jährige brachte es auf 1,3 Promille. Daraufhin musste er sein Auto stehen lassen und eine Blutprobe abgeben. Nun muss er sich wegen Trunkenheit am Steuer verantworten.