"Wahlkoma und Dieselfahrverbot - der RCC feiert bis zum Morgenrot" ist in der Session 2019/20 das Motto der Kreisstädter Narren wieder politisch angehaucht. Voller Kamelle und "Rathenow Hellau" ist vorerst aber der Start in die Session: "Am 11. November startet unser Umzug an der Grundschule in Rathenow West. Wir ziehen durch die Schleusenstraße zur Weinberg-Schule, über die Engelsstraße zur Scholl-Schule, weiter zur Bürgelschule - unserer Prinzessinnenschmiede. Von der Jahnschule, woher in diesem Jahr unser junger Prinz kommt, geht es zum Rathaus", beschreibt Marion Lienig, Präsident des Clubs die Strecke. Am Rathaus verlangen die Narren die Rausgabe des Stadtschlüssels von Bürgermeister Ronald Seeger. Ein neckisches Geschenk erwartet den Stadtchef sowie ein Tanz der Garde. Mit dabei sind das "große", Uwe III. und Manuela I.,  und das "kleine" Prinzenpaar, Runer und Josephine.
Das Treiben am 11. November gibt einen Vorgeschmack auf das, was die Rathenower in den nächsten Wochen erwartet. Als erster Höhepunkt nach dem Auftakt ist der große Stadtumzug zu nennen. Mit Wagen und Narren stemmen die Rathenower diesen nicht allein. Sie erhalten  Unterstützung von Narren elf weiterer Vereine. Der Stadtumzug startet,  wie in den beiden zurückliegenden Jahren in der Bergstraße. Er setzt sich um 15.30 Uhr in Bewegung. Von der Külzstraße aus geht es über die Berliner Straße zur Goethestraße. Durch Curland-, Spandauer und Mittelstraße geht es zurück zur Berliner. Auf dieser ziehen die Rathenower Narren Richtung Schwedendamm. "Um 19.00 Uhr beginnt unsere Fremdensitzung mit Gästen von ebenfalls elf Vereinen. Restkarten sind noch erhältlich", so Lienig. Verschiedene Guppen präsentieren sich bei den Sitzungen des RCC, wie die Milchstraße, die Schnuppen, die Garde, die Sternchen, das Männerbalett, ein Tanzpaar sowie Büttenredner - der Jüngste dabei Merlin, der bereits in seiner zweiten Session aus der Bütt die Dinge darstellt, wie er sie aus Kindersicht wahrnimmt.

Ticket für Veranstaltungen des RCC


Karten für die Sitzungen im Januar und Februar sind noch erhältlich. Der Verkauf für den Seniorencarneval am 25. Januar erfolgt in der Stadtverwaltung. In Zimmer 310 können Karten in der Berliner Straße 15 für dieses Event erworben werden.

Für die Männersitzung, am 26. Januar, die zweite Prunksitzung am 15. Februar und die letzte Sitzung am 22. Februar sind ebenfalls Karten erhältlich - beim Augenoptiker Fischer oder online auf rcc-rathenow.com. Kinderfasching ist am 25. und 26. Februar

Für die Fremdensitzung mit elf befreundeten Vereinen, am 23. November, sind noch Restkarten, so Präsident Mario Lienig, erhältlich.