"Die PVC-Rahmen der über 200 ausgedienten Kunststofffenster des sechsstöckigen Gebäudes werden hier separat und per Hand ausgebaut, gesammelt und dann recycelt", erklärt Michael Vetter, Geschäftsführer der Rewindo GmbH, Fenster-Recycling-Service, Bonn. "Dazu werden die Materialien der Fenster von unserem Partner VEKA Umwelttechnik GmbH bei Eisenach geschreddert und weiter zerkleinert. Metall, Gummi, Glasreste und Kunststoff werden sortenrein getrennt. Das so gewonnene reine PVC-Granulat ist ausschließlich Ausgangsstoff für neue Kunststofffenster mit Rezyklat-Kern."
Das Gebäude in der Friedrich-Engels-Straße wurde 1972 als Poliklinik für das Chemiefaserwerk errichtetet und war bis zum Sommer 2016 in Betrieb. Das breite Angebot, mit verschiedenen Fachärzten – insgesamt waren es 14 medizinische Fachabteilungen, Gesundheits-Dienstleistungen und dazugehöriger Apotheke findet man heute im Sommer 2016 auf dem ehemaligen BUGA-Gelände im Stadtzentrum eingeweihten Gesundheits- und Familienzentrum sowie im 2017 eröffneten Diakonie-Medizin- und Pflegezentrum.