"Schüler als Unternehmensberater", so lautet der Titel eines Seminarkurs-Projekts des Rathenower Jahn-Gymnasiums. Karin Lemme, dortige Oberstufenkoordinatorin, leitet den Kurs. Die beteiligten Unternehmen R. Kähne Elektrotechnische Anlagen GmbH, Ophthalmica Brillengläser GmbH & Co. KG, OHST Medizintechnik AG, die Volksbank Rathenow, das SORAT Hotel in Brandenburg a.d.Havel und die Havelland Kliniken GmbH erhoffen sich wohl Vorteile bei der Azubi-Gewinnung.
Um ansprechender für Jugendliche zu werden, wenden sich die Chefs an die "Junior-Unternehmensberater", und stellen sich ihnen vor. Die Schüler analysieren die Unternehmen hinsichtlich Personalstruktur, Nachwuchsgewinnung und ihrer Eigendarstellung bei Messen und in sozialen Medien. Konzepte sollen im Ergebnis entstehen, die der Gewinnung von Azubis förderlich sein können. Die Ansprache von Jugendlichen soll dadurch besser gelingen.
Bis Oktober 2020 haben die Schüler nun Zeit, ihre Ideen für die einzelnen Unternehmen zu entwickeln und auf Praxistauglichkeit hin zu prüfen. Die Präsentation der Ergebnisse wird im Frühjahr 2021, kurz vor den Abiturprüfungen, vor allen beteiligten Unternehmen erfolgen.