"Nachdem bis zum Ende der Sommerferien nur wenige Bilder eingegangen waren, haben wir noch einmal speziell Kitas und Schulen zur Teilnahme aufgerufen", so Bürgermeister Ronald Seeger. Auch die 4. Klassen der Jahn-Grundschule, Schüler der Duncker-Oberschule und vor allem Schüler der Bürgel-Schule beteiligten sich darauf hin. Viele ihrer Fotos zeigen Momentaufnahmen und Details wie Insekten oder Pilze.
"Den Pilz habe ich zufällig entdeckt und mich für ihn als Motiv entschieden", so Leistungskurs-Schülerin Gina-Marie Krause aus Milow, die wie Vanessa Gralle ihr Pilz-Foto mit dem Handy schoss. Gleich drei Fotos zeigen eine alte im Stadtwald aufgestellte Steinbank, die so genannte "Appels Banke". Der Mitte Juni aufgestellte Gedenkstein zum 700-jährigen Jubiläum schaffte es nicht als Motiv in die Ausstellung.
Bis 15. November haben alle Besucher die Möglichkeit, ihrem Stadtwald-Lieblingsfoto ihre Stimme zu geben. Der Gewinner bekommt einen Preis, der aus dem Stadtwald stammt.