Aus bislang ungeklärter Ursache hat am frühen Donnerstagnachmittag, gegen 12.50 Uhr, der 18-jährige Fahrer eines VW Passat zwischen  Vieritz und Zollchow die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. In weiterer Folge ist der VW nach links von der Fahrbahn abgekommen und hat sich neben der Fahrbahn überschlagen, bevor er im Straßengraben gegen einen Straßenbaum prallte.
Laut Polizeiangaben war die Wucht des Aufpralls war so groß, dass Teile des Motors aus der Verankerung gerissen wurden.

Mit Hubschrauber nach Berlin gebracht

Der 18-Jährige erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen. Rettungskräfte und der Notarzt eines Rettungshubschraubers kamen zum Einsatz und kümmerten sich um den jungen Mann. Er wurde in ein Krankenhaus nach Berlin geflogen. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Straße bis etwa 15.00 Uhr voll gesperrt werden.