Auf seinem Fahrrad wollte ein elfjähriges Kind am Donnerstag gegen 17.20 Uhr einen Fußgängerüberweg auf der Berliner Straße überqueren. Dieser befindet sich direkt an der Ausfahrt eines Kreisverkehrs (Höhe Mittelstraße). Eine 82-jährige Autofahrerin wollte an dieser Stelle im gleichen Moment den Kreisverkehr verlassen und erfasste dabei das Kind, das dadurch leicht verletzt wurde. Es wurde ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung gebracht.
Der Sachschaden am Auto wird auf rund 400 Euro geschätzt. Das Fahrrad des Kindes blieb unversehrt.