Am Straßenrand haltend wollte der Taxifahrer seinem neunjährigen Fahrgast beim Aussteigen auf der Gehwegseite helfen. Dabei kam es zur Kollision mit der Radfahrerin. Die 30-jährige Frau war unerlaubt auf dem Fußweg und entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs, heißt es im Polizeibericht dazu. Nach Angaben des Taxifahrers versuchte er, die Fahrradfahrerin noch mit ausgebreiteten Armen aufmerksam zu machen. Dennoch habe sie nicht angehalten, heißt es weiter in der Meldung der Polizeidirektion West.  Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Junge und der Mann leicht verletzt wurden. "Da der Unfallhergang vor Ort nicht eindeutig geklärt werden konnte, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei", informiert die Direktion.