Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Havelland ist ein 79 Jahre alter Radfahrer tödlich verletzt worden.
Ein Auto hatte den entgegenkommenden Radler bei einem Überholmanöver auf der Landstraße erfasst, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann wurde nach dem Unfall am Sonntagnachmittag im Milower Land zwar noch ins Krankenhaus gebracht, die Ärzte konnten sein Leben jedoch nicht mehr retten. Die 22-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock.