Je nach Bestuhlungskonzept finden bis zu 200 Gäste Platz im Blauen Saal, der über eine Bühne verfügt. Diese ist mit Beleuchtungstechnik ausgestattet. Der festliche Raum in der ersten Etage des Kulturzentrums wird für verschiedenste Veranstaltungen genutzt. Am bekanntesten sind Sitzungen von havelländischem Kreistag und Rathenower Stadtverordnetenversammlung. Kulturell ragen sogenannte Krimi-Dinner hervor. Nächster Termine dafür sind der 25. und 26. September.
Der Theater Lichtblick e.V. und das KuZ-Restaurant "Lumens" laden bei "Mord an Bord" zu einer genussvoll-kriminalistischen Kreuzfahrt ein. Beide Veranstaltungen sind bereits ausverkauft. Während die Gäste der Kreuzfahrt ein köstliches Menü genießen, dürfen sie miträtseln, und der eine oder andere Gast wird vielleicht auch zum Hilfsinspektor ernannt. Denn bei einem Krimi-Dinner sitzen die Gäste an den Tischen mittendrin im Geschehen.
Für ein musikalisches Glanzlicht im Blauen Saal sorgen Gesangs- und Instrumentalsolisten des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde schon am 30. August. In der beliebten Reihe "Klassik populär" geht es diesmal um   Edith Piaf und französische Chansons. Beginn ist um 15.00 Uhr. Das Orchester gastiert am 20. September, ab 14.00 Uhr, erneut im Blauen Saal, dann mit dem Programm "Wein, Weib und Gesang". Geboten wird ein schwungvoller Melodien-Potpourri zu Ehren von Weingott Bacchus.
Mehr Infos zu Terminen, zu den Sälen und zum Optik-Industrie-Museum gibt es online auf www.kulturzentrum-rathenow.de sowie an der Theaterkasse, die sich im Dachgeschoss befindet. Diese ist dienstags bis sonntags, 11.00 bis 17.00 Uhr, geöffnet und telefonisch erreichbar unter 03385/519051.