Storch Flinky ist seit Jahren Gast am Sitz der Wobag, sodass die Mitarbeiter stets einen optimalen Blick auf das Storchennest haben. Seit 2015 geht Flinky sogar online. Das Wobag-Team hat eine Live-Cam installiert, die sogenannte Storchenkamera, die einen optimalen Blick auf das Geschehen im Nest ermöglicht. Seitdem gilt Flinky auch offiziell als lebendiges Maskottchen der Wohnungsgenossenschaft Schwedt am Flinkenberg.
Während das Pärchen schon seit Anfang April das Nest pflegt und hegt, ist die Storchenkamera erst seit Anfang Mai wieder in Betrieb. Zuvor hatte es technische Probleme gegeben. Doch schon als die verliebten Störche aufgetaucht sind, hatte das Team der Wobag die Daumen gedrückt, dass es mit dem Nachwuchs klappt. Nun sind die Wünsche in Erfüllung gegangen. Jetzt hoffen alle, dass die Jungtiere gesund bleiben.