Ein Autofahrer, der auf der A20 bei Schönfeld (Uckermark) ohne Licht unterwegs war, ist bei einem Unfall tödlich verunglückt. Nachdem der Fahrer am Mittwochabend auf die rechte Spur wechselte, sei ein Wagen von hinten auf sein Auto aufgefahren, teilte eine Sprecherin der Polizei am Donnerstag mit. Noch am Unfallort erlag der Autofahrer des Wagens ohne Licht seinen Verletzungen, wie es weiter hieß.
Der Fahrer des auffahrenden Autos wurde leicht verletzt.