Auch Feuerwehren der Stadt Schwedt sind zum Löschen ausgerückt. Das Kraftwerk befindet sich gerade in einer Revisionsabstellung. Noch ist unklar, was genau brennt. Nach ersten Meldungen sollen Menschen nicht in Gefahr sein.
Update: Die Papierfabrik Leipa hat inzwischen bestätigt, dass der Brand im Bereich eines Zufuhrbandes des Kraftwerks KSC ausgebrochen ist. Das Band befördert Faserabfälle der Papierfabrik, die als Brennstoff im Kraftwerk eingesetzt werden. Nach Angaben von Leipa-Werkleiter Rainer Etzel sollen keine Personen zu Schaden gekommen sein. Beim Ausbruch des Brandes konnten alle Beschäftigte das Gebäude rechtzeitig verlassen.
Der Brand am Kraftwerk war gegen 20.15 Uhr unter Kontrolle. Mit Unterstützung der Feuerwehr Schwedt hat die Werkfeuerwehr das Feuer gelöscht. 70 hauptamtliche und freiwillige Einsatzkräfte, die Drehleiter der Stadt und ein Spezialeinsatzwagen aus Eberswalde waren im Einsatz. 
Schwarzer Rauch über der Papierfabrik Schwedt

Bildergalerie Schwarzer Rauch über der Papierfabrik Schwedt