Neben den Altenheimen trifft Corona wieder stärker Kindereinrichtungen der Uckermark. Aktuell sind nach Darstellung des Landkreises vier Kindertagesstätten betroffen. Daher gelten momentan teilweise Quarantänemaßnahmen in der Kita „Sonnenschein“ Zichow-Fredersdorf, der Kita „Dreikäsehoch“ Röddelin, der Kita „Kinderland“ Prenzlau und der Kita „Die wilden Zwerge“ in Ringenwalde. Außerdem bleiben Quarantänemaßnahmen in den Uckermärkischen Werkstätten Prenzlau und der Gesamtschule Talsand in Schwedt aufrecht.

Wieder steigende Inzidenz

Innerhalb der vergangenen 24 Stunden gab es drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 in der Uckermark. Damit ist die Gesamtzahl seit Ausbruch der Pandemie im März auf nunmehr 76 gestiegen. Auch die von Laboren bestätigten Neuinfektionen nehmen wieder zu. Innerhalb eines Tages wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung 49 neue Fälle gemeldet. Somit sind seit dem Frühjahr 2029 Menschen der Uckermark betroffen – ein neuerlicher Rekord.
Auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder über dem Landesdurchschnitt. Gegenwärtig liegt sie im Landkreis bei 245 (gerechnet auf 100.000 Einwohner).
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.