Ohne einen einzigen neuen Fall am Sonntag ist der Corona-Inzidenzwert (Zahl der Neuerkrankungen in den zurückliegenden sieben Tagen – gerechnet auf 100.000 Einwohner) für die Uckermark mit Stand vom 22. August auf 10,1 leicht gesunken. Vor ener Woche hatte der Wert bei 9,2 gelegen.
Im Verlauf der weiteren Woche war er dann bis Donnerstag und Freitag (jeweils 10,9) leicht nach oben gegangen. Für das gesamte Land Brandenburg war die Zahl der Covid-19- Neuerkrankungen am Sonntag mit 84 angegeben worden.

Havelland mit Wert deutlich über 50

Die Uckermark verfügt mit ihrem aktuellen Inzidenzwert hinter der Prignitz (5,3), Oberspreewald-Lausitz (7,3) und der Stadt Frankfurt (8,7) über den viertniedrigsten Wert. Die höchsten waren am Sonntag für das Havelland (58,3) gemeldet worden.
Die Zahl der insgesamt seit dem Pandemieausbruch im März 2020 an Corona erkrankten Uckermark bliebt weiter knapp unter 4000 (3964), die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen bei 166. Etwa 10 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne.

Im Impfzentrum gibt es schnell Termine

Der Landkreis erneuert auf seiner Homepage sein nunmehr bereits seit Wochen bestehendes Angebot, dass alle Bürger die Möglichkeit haben, weiterhin zumeist kurzfristig Termine zum Coronaschutz für das Impfzentrum Prenzlau telefonisch über die Buchungshotline 03984 703333 zu vereinbaren. Zur Impfung mitzubringen seien ein Personaldokument sowie der Impfpass und die Versichertenkarte.