Die Corona-Lage im Landkreis Uckermark entspannt sich weiter. Mit 18,5 liegt die 7-Tage-Inzidenz seit Sonntagmorgen jetzt um anderthalb Punkte unter dem Wert des Landes Brandenburg. Am Sonnabend wurde die Inzidenz mit 21,9 angegeben. Vier neue Corona-Fälle sind am Wochenende hinzugekommen. Weitere Todesfälle gab es keine. Seit Beginn der Pandemie infizierten sich im Landkreis Uckermark 3903 Menschen. 164 Uckermärker sind an oder im Zusammenhang mit Corona verstorben.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.