Ein Streifenwagen der Bundespolizei hat am Sonntagvormittag den Grenzübergang bei Schwedt kontrolliert. Stichprobenartig haben die Beamten Kraftfahrer angehalten. Der Grund dafür: Polen gilt seit dem 21. März als Hochrisikogebiet.

Bei Verstößen gegen Corona-Auflagen kann es hohe Bußgelder geben